Händlernachlass


Händlernachlass
Merchandise Allowance; vertraglich festgelegte Vergütung für die Händler, die sich innerhalb eines bestimmten Zeitraumes für das Produkt eines Herstellers über das normale Maß hinaus engagiert haben.
- Arten: a) Der Werbenachlass (Advertising Allowance) wird für die besondere Herausstellung des Produktes in der Werbung des Händlers gewährt.
- b) Der Display-Nachlass (Display Allowance) stellt für den Händler eine Entlohnung für die Mühe dar, die er bei der Installation des Display-Materials aufgewandt hat, und ist zugleich ein Kostenbeitrag für die Nutzung eines Teils des Verkaufsraumes für die Produktpräsentation.
- H. wird als Maßnahme der  Verkaufsförderung angewandt.

Lexikon der Economics. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Display-Nachlass — ⇡ Händlernachlass …   Lexikon der Economics

  • Merchandise Allowance — ⇡ Händlernachlass …   Lexikon der Economics

  • Werbenachlass — ⇡ Händlernachlass …   Lexikon der Economics

  • Advertising Allowance — ähnlich dem Werbekostenzuschuss, den ein Hersteller einem Händler oft für die prominente Bewerbung seiner Produkte (z.B. erste Seite eines Handzettels/Prospektes) gewährt. Vgl. auch ⇡ Händlernachlass …   Lexikon der Economics


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.